Nilkreuzfahrten.com » Ausflugsziele » Kairo » Museen in Kairo
 

Museen in Kairo

Ägyptisches Museum

Unter den Museen in Kairo ist dies das wohl berühmteste. Dabei war seine Entstehung eine aus der Not geborene Tugend. Um zu verhindern, dass immer mehr bedeutende Kunstwerke und Altertümer aus Ägypten herausgeschafft wurden, entstand auf Anordnung der Regierung ab Mitte des 19. Jahrhunderts eine einzigartige Sammlung von Ägyptischen Kunstwerken. Nach einer Wanderung durch einige andere Gebäude hat sie ab 1902 im Museumsgebäude in Kairos Innenstadt eine dauerhafte Heimat gefunden.
Längst sind noch nicht alle zur Sammlung gehörende Artefakte dokumentiert.
Trotzdem ist die Ausstellung einzigartig und dokumentiert ägyptische Geschichte über einen Zeitraum von rund fünftausend Jahren.
Will man alle Exponate betrachten, so braucht man Monate. Die berühmtesten Ausstellungsstücke sind unter anderem die Grabbeigaben des Pharaos Tutanchamuns.
Seit kurzem gibt es auch eine eigene Abteilung, die speziell für Kinder eingerichtet wurde.

 

Abdin Palast

Der Abdin Palast in Kairo wurde als Regierungssitz genutzt und beherbergt heute eine beachtliche Sammlung von Geschenken ausländischer Gesandten an die Könige Farouk und Mubarak. Dazu wird der rückwärtige Teil des Gebäudes genutzt. In mehreren Hallen kann der Besucher Waffen aus Gold und Silber sowie Kristalle und andere faszinierende Stücke bewundern.

 

Museum für islamische Kunst

Dieses Kleinod unter den Museen der Stadt befindet sich in einem Gebäude mit der ägyptischen Bibliothek. Hier kommen vor allem Liebhaber islamischer Altertümer auf ihre Kosten. Bücher, Manuskripte, Holzarbeiten, Keramikstücke und andere Exponate geben Auskunft über die Entwicklung der persischen, mamelukkischen und türkischen Kunststile. Gegründet wurde die Einrichtung 1880 als Staatsbibliothek, danach diente es als „Museum für arabische Kunst“, ehe es seiner heutigen Bestimmung übergeben wurde.

 

weitere Museen

Das Koptische Museum findet man im alten Teil Kairos. Es beschäftigt sich mit den Anfangszeiten der Christen. Zu den Exponaten gehören neben Ikonen und alten Manuskripten auch Textilien und architektonische Überreste der Zeit des Übergangs von der pharaonischen zur islamischen Kunst.

Unweit der Zitadelle befindet sich eine Ausstellung von Exponaten zur militärischen Geschichte Ägyptens.

1899 wurde das Kasr-el Maniel Museum errichtet, in dem eine Sammlung wunderschöner und seltener Juwelen sowie handgeknüpfte Teppiche und Schmuck ausgestellt sind.


Beratung vom Testsieger
Beratung vom Testsieger - Travelscout24.de
Unsere Nilkreuzfahrtexperten von Travelscout24.de helfen Ihnen gerne bei der Urlaubs- und Reiseplanung!
0800 100 41 16
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
+49 30 - 726 240 228
(aus dem Ausland)
Mo-Fr 09:00 - 22:00 Uhr
Sa-So 10:00 - 22:00 Uhr
Die Sphinx
Sphinx
Die am Westufer des Nils errichtete Sphinx von Gizeh ist nicht der einzige Vertreter ihrer Art.
Kultur Ägyptens
Kultur
Erfahren Sie, welchen Einfluss der Nil auf die Kultur Ägyptens hat.
Abu Simbel
Abu Simbel
Abu Simbel ist ein ägyptischer Ort in Nubien, befindet sich am westlichen Ufer des Nils und kann bei einer Nilkreuzfahrt von Luxor aus erreicht werden.