Nilkreuzfahrten.com » Ausflugsziele » Luxor » Karnak Tempel
 

Karnak Tempel

Etwa zweieinhalb Kilometer nördlich der Stadt Luxor, direkt am Ufer des Nils gelegen, befinden sich die Anlagen vom Karnak-Tempel.

Die größte Tempelanlage Ägyptens

Aus insgesamt drei Bereichen bestehend, die den Göttern Amun, Month und Mut zugedacht waren, erstreckt sich der Karnak-Tempel auf einer Fläche von ungefähr dreißig Hektar. Die ältesten noch heute vorhandenen Bauelemente im Tempel stammen aus der Zeit von Sesostris I. und sind damit etwa viertausend Jahre alt.

Vielfältige Nutzung der Tempelanlage

Die größte Tempelanlage von Ägypten wurde nicht nur als Gebetsstätte errichtet, sondern diente zudem als Residenz des amtierenden Pharaos, als Regierungssitz und Schatzkammer. Um den Reichtum und die Macht des Landes darzustellen, wurde der Karnak Tempel als Statussymbol Ägyptens bis in die römische Kaiserzeit immer wieder erweitert und ausgebaut.

Leben und Tod bei den alten Ägyptern

Heute steht Luxor und damit auch ein Besuch des Karnak-Tempels auf dem Programm von einem großen Teil der Ägyptenurlauber, ist Luxor doch eine der Hauptstationen einer jeden Nilkreuzfahrt. Bei einem Besuch der Stadt steht neben den Tempelanlagen am östlichen Nilufer mit den zehn Pylonen und der großen Säulenhalle auch immer eine Erkundung von Theben West mit dem Tal der Könige und dem großen Tempel der Hatschepsut auf dem Programm. Waren die Bauwerke am östlichen Ufer des Nils auf das Leben der Ägypter, ihrer Pharaonen und Götter im Jetzt ausgerichtet, wurden auf der gegenüberliegenden Seite des Nils in Theben West gewaltige Bauwerke für die Zeit nach dem Tod geschaffen.

Beliebtes Ausflugsziel

Aber nicht nur Reisende der Nilkreuzfahrtschiffe gehören zu den Besuchern des Karnak Tempels in Luxor. Von fast allen größeren Feriendestinationen in Ägypten aus werden Ausflüge zu den stillen Zeugen der bewegten Vergangenheit im Land der Pharaonen angeboten. Und ob mit dem Bus oder per Flugzeug, ob nur für einen Tag oder für einen mehrtägigen Aufenthalt, täglich suchen Tausende von Besuchern die Stadt an den Ufern des Nils auf, um die gewaltige Baukunst einer vergangenen Kultur zu bestaunen.

Zeichen von Macht und Wohlstand

Einst standen die Bauwerke in Theben West und der Karnak-Tempel in vergangenen Zeiten für Macht und Wohlstand eines ganzen Landes, heute bieten sie einem großen Teil der Bevölkerung von Luxor Arbeit und ein gesichertes Einkommen.


Beratung vom Testsieger
Beratung vom Testsieger - Travelscout24.de
Unsere Nilkreuzfahrtexperten von Travelscout24.de helfen Ihnen gerne bei der Urlaubs- und Reiseplanung!
0800 100 41 16
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
+49 30 - 726 240 228
(aus dem Ausland)
Mo-Fr 09:00 - 22:00 Uhr
Sa-So 10:00 - 22:00 Uhr
Elephantine Insel
Elephantine Insel
Elephantine ist eine Insel im Nil. Sie gehört zu Assuan und erstreckt sich auf eine Länge von etwa 1.500 m und einer Breite von etwa 500 m.