Nilkreuzfahrten.com » Ausflugsziele » Luxor » Tal der Königinnen
 

Tal der Königinnen

Das Tal der Königinnen bezeichnet eine Gegend am westlichen Ufer des Nils gegenüber der antiken Stadt Theben, dem heutigen Luxor.

Das Tal der Königinnen, „der Platz der Schönheit“

In den Jahrhunderten zwischen 1550 und 1070 entschieden sich die großen Herrscher Ägyptens gegen Pyramiden und für in den Fels gehauene Grabstätten für ihre Angehörigen. In dem Tal, das sich südlich des berühmten Tals der Könige befindet, liegen die Grabstätten der Ehefrauen und Kinder der Pharaonen aus der 17.–20. Dynastie. Hier befinden sich rund 80 Grabstätten, von denen viele aufwändig gestaltet wurden.

Die sehenswertesten Grabstätten

Die berühmteste Grabstätte im Tal der Königinnen gehört Nefertari, der Gemahlin von Ramses II. Neben dieser bekannten Grabstätte bietet ein Ausflug in das Tal der Königinnen, beispielsweise während einer Nilkreuzfahrt, auch die Möglichkeit die Gräber von Khaemwese (4. Sohn von Ramses II.), Königin Titi oder Amenhikhopeshef (Sohn von Ramses III.) zu besuchen. Während die meisten Gräber schlicht gehalten sind, befinden sich in der Grabstätte von Amenhikhopeshef unzählige Malereien, auf denen Ramses III. seinen Sohn durch die Beerdigungsrituale begleitet. Auch die Grabstätte der Königin Nefertari besticht durch zwei Themen in der Malerei, zum einen durch ihre Schönheit und zum anderen ihre Religiosität.

Farbenprächtige Nekropole

Die frühesten Grabstätten befinden sich im Norden des Tals, während die späteren Gräber eher im Süden liegen und nach einem Ausflug ins Tal der Könige wird dem Besucher auch eine Ähnlichkeit in der Anordnung der Gräber auffallen. Nach über fünf Jahren intensiver Restaurationsarbeiten ist das Tal der Königinnen originalgetreu hergerichtet worden und kann insgesamt in seiner Farbenvielfalt und malerischen Qualität mit dem Tal der Könige mithalten. Bei einem Ausflug, während einer Nilkreuzfahrt oder einem Aufenthalt in Luxor, sollte diese Gegend nicht umgangen werden.

Schützenswerter Platz der Schönheit

In der Antike war das Tal der Königinnen unter dem Namen Ta-Set-Neferu bekannt, was so viel bedeutet wie „Der Platz der Schönheit“. Seine abgeschiedene Lage in den westlichen Hügeln hat es ebenso wie das Tal der Könige seiner Nähe zur damaligen Hauptstadt Theben zu verdanken und heute ist es Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Dabei ist jedoch auch anzumerken, dass gerade das Grab der Königin Nefertari vor dem Zahn der Zeit geschützt wird und so dürfen täglich nur 150 Besucher in das Grab und die Tickets kosten ungefähr 75 Euro.


Beratung vom Testsieger
Beratung vom Testsieger - Travelscout24.de
Unsere Nilkreuzfahrtexperten von Travelscout24.de helfen Ihnen gerne bei der Urlaubs- und Reiseplanung!
0800 100 41 16
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
+49 30 - 726 240 228
(aus dem Ausland)
Mo-Fr 09:00 - 22:00 Uhr
Sa-So 10:00 - 22:00 Uhr
MS Grand Preziosa
MS Grand Preziosa
Die MS Grand Preziosa ist ein luxuriöses Kreuzfahrtschiff der Reederei Grand Cruises.
Memnon Kolosse
Memnon Kolosse
Die 18m hohen Memnon Kolosse standen einst am Haupteingang der Tempelanlage des Königs Amenhotep III. Heute ist von dem Tempel nur noch eine Ruine übrig.